Wir laufen um dein Leben Boje

Schwimmen lernen rettet Leben

Rund 15.000 Kids in Mecklenburg-Vorpommern können laut DLRG-MV und DRK-Wasserwacht nicht schwimmen. Ein Grund sind die corona-bedingten Schließungen von Schwimmbädern und -hallen im vergangenen und in diesem Jahr. Besonders stark vertreten in der Gruppe der Nichtschwimmer im Land sind Kinder aus finanziell schwachen Familien. Eine Gefahr, die tödlich enden kann.

Auf diesen Missstand wollen wir beim Rostocker Firmenlauf aufmerksam machen und mit unserer Aktion #wirlaufenumdeinleben helfen. Für jeden gelaufenen Kilometer unseres WERK3teams spenden wir den symbolischen Betrag von 100 Euro. Damit unterstützen wir die ASB Kinder- und Jugendhilfe (Gemeinnützige Gesellschaft für Kinder- und Jugendhilfe des ASB mbH). Die gemeinnützige Organisation hilft Familien bei Problemen in der Erziehung, in emotionalen Krisen oder in sozial-ökonomischen Schwierigkeiten in Rostock und unserer Region.

Mit unserer Spende von 1.400 Euro können 14 Kinder, die durch die ASB Kinder- und Jugendhilfe begleitet werden, einen Schwimmkurs absolvieren. Unterstützt wird die Aktion von der Rostocker Ortsgruppe der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft in Mecklenburg-Vorpommern (DLRG).

Wer mit spenden möchte, ist herzlich eingeladen.
So können noch mehr Kinder schwimmen lernen und im Meer, See und Fluss sicher baden.

Spendenkonto

Bank für Sozialwirtschaft
Kontoinhaber: Gemeinnützige Gesellschaft für Kinder- und Jugendhilfe des ASB mbH
IBAN: DE29 1002 0500 0001 3911 00
BIC: BFSWDE33BER
Betreff: Schwimmen lernen

#wirlaufenumdeinleben

teilen und weitersagen